Flippin‘ online / Premiere-Review / Premiere in Gstaad

Dass wir am Premiere-Abend wahrscheinlich die Platz-Kapazitäten der Location überstrapazieren würden, hatten wir schon geahnt, aber dass über 300 Leute den Weg ins Anthra finden würden, das hätten wir nicht gedacht. Dementsprechend voll war es auch beim Filmstart um etwas nach 22:00 Uhr, so dass leider manche Besucher nicht alles vom Film mitgekriegt haben.

Und natürlich läuft so eine Premiere auch nicht vollständig ohne technische Pannen ab, weswegen das Mikrofon streikte und wir deswegen auf das Megafon von FreestyleTV ausweichen mussten. Aber das Wichtigste am ganzen Abend, nämlich unser Film, lief reibungslos ab.

Auf der Afterparty wurde bis zum bitteren Ende gut gefeiert, dem Barpersonal wurde jedenfalls auch nicht langweilig, so dass wir bis zum Schluss sogar die Bierreserven im Anthra gekillt haben. Fast zu gut gefeiert haben die Shabas, ein gewisser Herr soll sogar ein Nickerchen auf der Toilette gemacht haben, so dass bei seinem Erwachen die Party vorbei war und die meisten Gäste schon längst den Heimweg angetreten hatten. Schliesslich war aber unser Ober-Partytiger Luki Blaser noch vor Ort und konnte kurzerhand ein Taxi für die Heimreise des Betroffenen organisieren.

Für alle, die letzten Samstag nicht vor Ort sein konnten und natürlich auch für alle, die sich den Film noch einmal ansehen wollen, ist der Film nun auf der Hauptseite online. Wer sich den Film noch einmal an einer Premiere ansehen will, kommt am Samstag, 12. Dezember 2009 nach Gstaad, genauer Schönried, in die Grotte, wo wir Flippin‘ zusammen mit dem Burton B-Movie zeigen. Genauere Infos hierzu gibt’s in naher Zukunft wie immer hier im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.